Verified by VISA

Mastercard Securecode

Herzlich willkommen bei Richard Borek – Ihr Briefmarken Online-Shop

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die ersten 3 Briefmarken Braunschweigs von 1852
  • Braunschweig Mi.-Nr. 1, 1. Januar 1852, 1 Silbergroschen, karmin
  • Braunschweig Mi.-Nr. 2, 1. Januar 1852, 2 Silbergroschen, preußischblau
  • Braunschweig Mi.-Nr. 3, 1. Januar 1852, 3 Silbergroschen, orangerot
Einzelangebot

Die ersten 3 Briefmarken Braunschweigs von 1852

Art.-Nr.: 1212150106

  • Braunschweigs erste Briefmarken – Schlaglichter der Geschichte!
  • Über 160 Jahre alte Originale!
  • Sehr selten!


1.499,00 €
inkl. 19% MwSt.
1.499,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die ersten drei Briefmarken des Herzogtums Braunschweig aus dem Jahr 1852!

Braunschweigs Michel-Nummern 1 bis 3 sind nicht nur wertvolle und begehrte Briefmarkenausgaben, sondern auch ein bedeutendes Stück Geschichte. Als sie ausgegeben wurden, gab es noch kein vereintes Deutschland. Die Deutschen lebten getrennt voneinander in einem "Flickenteppich" aus vielen kleinen Königreichen und Fürstentümern.

Zur Schaffung eines einheitlichen Postwesens wurde im Jahr 1850 der Deutsch-Österreichische Postverein gegründet, dem das Herzogtum Braunschweig im Dezember 1851 beitrat. Zu den Bestimmungen des Vereins gehörte auch die Ausgabe von Briefmarken. Im Herzogtum Braunschweig wurden daher innerhalb von nur 3 Wochen eigene Postwertzeichen gestaltet und gedruckt.

Am 1. Januar 1852 war es so weit: Die ersten drei Briefmarkenausgaben des Herzogtums kamen zum Einsatz und veränderten das Postwesen in Braunschweig für immer. Alle drei Ausgaben ziert das Landeswappen mit einem springenden Pferd in einem waagerechten Oval. Gestaltet wurde das Motiv in einem Holzschnitt von dem Braunschweiger Carl Petersen. Den farbigen Druck übernahm die Braunschweiger Firma der Gebrüder Meyer.

Das damalige Tarifsystem klingt für uns heute ungewöhnlich und kompliziert. Die 1-Silbergroschen-Ausgabe in Mittel- bis Lebhaftkarmin galt für Briefe in nicht über 10 Meilen in gerader Richtung entfernte Orte innerhalb der Grenzen des Postvereins. Die 2-Silbergroschen-Ausgabe in Lebhaftpreußischblau beförderte Briefe bis 20 Meilen weit und die 3-Silbergroschen-Ausgabe in Lebhaftorangerot wurde für größere Entfernungen verwendet.

Die drei Briefmarken zu 1, 2 und 3 Silbergroschen wurden in Bogen zu 10-mal 12 Wertzeichen hergestellt. Sie hatten kein Wasserzeichen und wurden in waagerechten Bändern zu je 10 Stück von den Bogen geschnitten, sodass senkrechte Paare so gut wie nicht vorkommen. Von den Michel-Nummern 1 und 3 erschienen nur 150.000 Exemplare, von der Nr. 2 waren es 300.000 Stück. Bis heute, über 160 Jahre später, haben aber nur wenige Exemplare dieser Auflage die Stürme der Zeit überstanden. Dadurch zählen die Briefmarken zu den echten Top-Raritäten der Altdeutschen Staaten.

Ihre Vorteile

Zum Lieferumfang gehören zahlreiche Gratis-Zugaben:

Freuen Sie sich über eine edle Leder-Präsentationsmappe mit goldener Titelprägung und ein kunstvoll gestaltetes Doppel-Albumblatt mit informativen Texten.

 Dazu erhalten Sie ein offizielles Foto-Attest des Bundes Philatelistischer Prüfer, das Ihnen die individuelle Qualität und die Echtheit Ihrer wertvollen Sammlerstücke bestätigt.

 


Hintergrund

Diese drei kostbaren Raritäten aus einer längst vergangenen Epoche können jetzt Ihnen gehören!

Der damalige Druck ist oft unscharf und produziert Farbunterschiede. Die Abstände der Briefmarken voneinander in den Bogen fielen mit 1,3 bis 2,3 Millimetern unregelmäßig aus. Häufig standen die Werte auch schief zueinander.

Trotz oder gerade wegen dieses unfreiwilligen Variantenreichtums sind die ersten Briefmarken des Herzogtums Braunschweig äußerst begehrt. Jedes Exemplar ist praktisch ein unverwechselbares Unikat in gestempelter Luxuserhaltung.

Lassen Sie sich dieses einmalige Angebot nicht entgehen und bringen Sie die drei begehrtesten Briefmarken des Herzogtums Braunschweig gleich auf einen Streich in Ihren Besitz – echte deutsche Klassiker, um die Sie Sammler aus aller Welt beneiden werden.

Angaben zu den Briefmarken
Ausgabejahr: 1852
Ausgabeland: Braunschweig
Erhaltung: Postfrisch
Michel-Nr.: 1-3
Anzahl Werte: 3
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

Empfehlungen:

2 von 3 würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Produktinformationen drucken
10636