Verified by VISA

Mastercard Securecode

Herzlich willkommen bei Richard Borek – Ihr Briefmarken Online-Shop

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die Briefmarke Deutsches Reich Katalog-Nr. 66
  • Die Briefmarke Deutsches Reich Katalog-Nr. 97 (Vergleichsstück)
  • Die Schützende Leder-Raritätenmappe
  • Das kunstvoll gestaltete Titelblatt
  • Das Persönliche Eigentümer-Zertifikat
  • Das Doppel-Albumblatt mit interessanten Hintergrundinformationen
  • Gratis: Handbeschriebenes Raritätenblatt mit Borek-Garantiestempelung
  • Das einwandfreie Foto-Attest des BPP zu der Briefmarke Deutsches Reich Katalog-Nr. 66
Einzelangebot

Die Briefmarke "Die Reichsgründungsgedenkfeier"

Art.-Nr.: 1165040874

  • Sehr seltene Erstausgabe – nur zwei Jahre ausgegeben!
  • Über 115 Jahre alt!
  • Umfassende Dokumentation mit interessanten Hintergrundinformationen!


statt 1.995,00 €
1.799,00 €
Sie sparen 196,- €
inkl. 19% MwSt.
statt 1.995,00 €
1.799,00 €
Sie sparen 196,- €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 5-Mark-Freimarke des Deutschen Kaiserreichs


Die seltene und begehrte Freimarke des deutschen Reichs zu fünf Mark mit der Katalog-Nr. 66 gehört zu den gesuchtesten Raritäten der deutschen Philatelie. Sie ist ein einmaliges Zeitdokument und spiegelt anschaulich die aufregende Zeit wieder, als das Kaiserreich Wilhelms II. sich zu einer Weltmacht aufzu- zwingen suchte. Erstmalig fanden sich detaillierte Bildmotive auf deutschen Briefmarken. Das zugrunde liegende Gemälde der Reichsgründungsfeier auf dem 5-Mark-Wert stammte aus der Feder des Historienmalers William Pape, der für seine Arbeiten die größte Wertschätzung des Kaisers genoss.

Die Produktion der Freimarke stellte die Reichsdruckerei vor besondere Herausforderungen. Zweifarbiger Stichtiefdruck war bis dahin nur auf Hand- pressen erfolgt, und die Umstellung auf ein Massendruckverfahren barg etliche Fehlerquellen. Viele dieser hochwertigen Marken mussten daraufhin per Hand retuschiert werden, um Mängel zu verbergen. Ein Skandal, urteilte die Fachpresse. Erst durch das mehrmalige Anpassen des Druckverfahrens bekam man dieses Problem in den Griff. Heute ist diese Ausgabe daher umso wertvoller.

Die Freimarke mit der Nr. 66 vom 12. Dezember 1900 war zudem nur eine kurze Ausgabezeit beschert. Die Inschrift „Reichspost“ hatte als Kompromiss gedient, bis 1902 die neue Ausgabe „Deutsches Reich“ innenpolitisch durchsetzbar war. Später gelang es der Reichsdruckerei, Briefmarken mit Wasserzeichen zu produzieren, sodass es wieder zu einer Neuauflage kam. Die Not des Ersten Weltkrieges schlug sich ab 1915 auch in der Qualität der Briefmarken des Reichs nieder. Mit dem Vergleichsstück der Katalog-Nr. 97 lassen sich die Mangelwirtschaft und die improvisierten Produktions- bedingungen philatelistisch hervorragend dokumentieren.

Freuen Sie sich auch auf die hochwertige Sammlungsausstattung, die die Geschichte und Besonderheiten dieser Briefmarken ausführlich beschreibt.

 

Ihr Zubehör

Ihr hochwertiger Lieferumfang im Überblick:

• Briefmarke Deutsches Reich Katalog-Nr. 66 mit einwandfreiem Foto-Attest des BPP
• Briefmarke Deutsches Reich Katalog-Nr. 97 (Vergleichsstück)
• Schützende Leder-Raritätenmappe
• Kunstvoll gestaltetes Titelblatt
• Persönliches Eigentümer-Zertifikat
• Doppel-Albumblatt mit interessanten Hintergrundi nformationen
Gratis: Handbeschriebenes Raritätenblatt mit Borek-Garantiestempelung

Angaben zu der Briefmarke
Ausgabejahr: 1900
Sammelgebiet: Deutsches Reich
Ausgabeland: Deutsches Kaiserreich
Erhaltung: postfrische Luxus-Erhaltung
Währung: Mark
Michel-Nr.: 66 I
Anzahl Werte: 1
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Produktinformationen drucken
4167