Verified by VISA

Mastercard Securecode

Herzlich willkommen bei Richard Borek – Ihr Briefmarken Online-Shop

Warenkorb 0,00 € - Produkt

Richard Borek GmbH & Co. KG

Zum Briefmarken-Shop

Briefmarken-Raritäten

Wertvolle Briefmarken bereits vergriffen

Seltene Briefmarken sind oft schwer zu bekommen, besonders in einwandfreier Qualität. Richard Borek hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausgesuchte Raritäten für Sie ausfindig zu machen. Dabei handelt es sich oft um Einzelstücke, sodass einige der Briefmarken sofort vergriffen sind. Zögern Sie also nicht, sich jetzt Ihre persönlichen Raritäten zu sichern.

Rarität Inselpost Rhodos

In den dramatischen letzten Kriegsmonaten geschah es immer wieder, dass deutsche Truppenteile vom Nachschub abgeschnitten wurden. Insbesondere auf den Ägäischen Inseln schlug sich das auf die Arbeit der Feldpost nieder, die den Kontakt in die Heimat bald nur noch per Flugzeug aufrechterhalten konnte. Improvisierte Überdrucke gehören zu den Top-Raritäten unter den Briefmarken des Zweiten Weltkriegs. Die gezähnte Inselpost-Ausgabe von Rhodos aus dem November 1944 ist besonders selten und wertvoll, und in postfrischer Erhaltung notiert sie mit 15.000 Euro Katalogwert an der Spitze der Raritäten Deutschlands. Das einzige Richard Borek vorliegende Exemplar der Inselpost Rhodos mit seiner hervorragend erhaltenen Zähnung hat nun einen glücklichen Käufer gefunden.

Rarität des Dritten Reichs

Weltweit sind nur rund zehn Sätze der letzten beiden Briefmarken des Dritten Reichs belegt. Diese Ausgabe schaffte es in den Tagen des Zusammenbruchs nicht mehr an die Postschalter. Die einzigen Exemplare dieser unveröffentlichten Raritäten wurden mit einer Handpresse in der Reichsdruckerei in Wien produziert. Auch der von Richard Borek angebotene Satz dieser Briefmarken stammt von einem Vorlagekarton. Jetzt hat sich ein Sammler diese wertvollen Stücke gesichert. Ob künftig ein weiterer Satz dieser Briefmarken des Dritten Reichs angeboten werden kann, ist ungewiss. In der Geschichte des Hauses Borek haben derart gut erhaltene Exemplare dieser Raritäten bisher erst einmal vorgelegen.

 

Top-Raritäten: einmalige Gelegenheit


Einziges bekanntes Exemplar

 

Einer Weltsensation gleicht eine Besatzungsausgabe aus der Ukraine. Die sowjetische Briefmarke wurde Anfang 1942 mit einem Überdruck versehen, um die deutsche Zivilpost in den besetzten Gebieten mit Freimarken für zu versorgen. Wegen der mangelnden Qualität der Aufdrucke wurde die Nachzeichnung mit Tusche verfügt. Das Exemplar mit rechtem Bogenrand ist das einzige bekannte erhaltene Stück dieser Art aus dem Raum Alexanderstadt und damit als vermutliches Unikat eine Top-Rarität. Jetzt kann diese extrem wertvolle Briefmarke, BPP-geprüft und mit Fotoattest versehen, erstmalig angeboten werden – zu einem unschlagbar günstigen Preis, weit unter der Katalog-Notierung.

 

 

Seltener Probedruck „Burg Rheinstein“

 

Aus der Weimarer Republik existiert eine einzigartige unveröffentlichte Briefmarke: die „Burg Rheinstein“. Diese Rarität war als Neuauflage des 1-Mark-Werts der Bauwerke-Freimarken von 1924 geplant und sollte die neue Währung „Reichsmark“ zeigen. Nach einigen Probedrucken wurde die Produktion jedoch eingestellt. Einige wenige Stücke sind seitdem aufgetaucht und gelten unter Briefmarken-Sammlern als gesuchte Seltenheiten. Als ungebrauchte Luxus-Erhaltung steht diese Rarität jetzt zum Verkauf, BPP-geprüft und mit offiziellem Fotoattest. Wieder handelt es sich um ein Einzelstück. Nur ein Sammler wird diese wertvolle Briefmarke sein Eigen nennen können. Es lohnt sich also, diese einmalige Gelegenheit zu ergreifen.

 

 

 

Danzig-Raritäten

 
Am 30. August 1920 erschienen in der Freien Stadt Danzig drei Freimarken für den Innendienst. Zwei der Markwerte des Deutschen Reiches und eine 60-Pfennig-Germania wurden hierfür mit dem Schriftzug „Danzig“ überdruckt. Diese drei Briefmarken tragen den Namen „Großer Innendienst“ und gehören zu den Top-Raritäten des Sammelgebiets Danzig. Mit zeitgerechter Abstempelung sind sie besonders wertvoll. Nur zwei Sätze in Luxus-Erhaltung liegen jetzt Richard Borek vor, alle drei Briefmarken mit Foto-Attest. Nicht nur für Danzig-Philatelisten ist dies eine einmalige Gelegenheit, diese Raritäten in die Sammlung aufzunehmen.

 

 

Briefmarken-Raritäten in garantierter Qualität

Der Kauf hochwertiger Raritäten ist Vertrauenssache. Alle Briefmarken, die von Richard Borek zum Verkauf angeboten werden, sind von Fachleuten auf Echtheit und Erhaltungszustand geprüft worden. Die Qualität der Briefmarken ist garantiert. Selbstverständlich gilt auch das Rückgaberecht. Alle Raritäten werden für 14 Tage unverbindlich zur Ansicht geliefert und können – ohne Angabe von Gründen – zurückgegeben werden.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, und sichern Sie sich Ihre Raritäten, bevor die wertvollen Stücke vergriffen sind.