Verified by VISA

Mastercard Securecode

Herzlich willkommen bei Richard Borek – Ihr Briefmarken Online-Shop

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die Blockausgaben des Dritten Reiches
  • "Olympische Sommerspiele in Berlin", 1936: Angebot 1a
  • "Olympische Sommerspiele in Berlin", 1936: Angebot 1b
  • "Deutsche Nothilfe", 1933: Angebot 4
  • "OSTROPA" Ausstellung, Königsberg 1935: Angebot 6
  • "48. Geburtstag von Adolf Hitler": Angebot 3a
  • "Erste Nationale Briefmarkenausstellung, Berlin": Angebot 3b
  • "Kulturförderung": Angebot 3c
  • "Reichsparteitag, Nürnberg": Angebot 3d
  • "Das Braune Band von Deutschland", 1936: Angebot 5a
  • "Das Braune Band von Deutschland", 1937: Angebot 5b
  • Die blaue Raritätenmappe
  • Die handgefertigte, braune Leder-Raritätenmappe im Wert von 99,– €
Für Sie zusammengestellt

Briefmarken-Blockausgaben des Dritten Reiches - Block 1 bis Block 11

Art.-Nr.: G_255860108 _255870222 _255910093 _255920076 _255930083

  • In postfrischer oder gestempelter Erhaltung!
  • Die seltenen Blockausgaben des Deutschen Reiches!
  • Inklusive persönlichem Eigentümer-Zertifikat!


8.495,00 €

inkl. 19% MwSt.

8.495,00 €

inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

"Die Blockausgaben des Drittes Reiches - Block 1 bis Block 11"

Krönen Sie Ihre Sammlung jetzt mit echten Seltenheiten aus den Block-Raritäten des Deutschen Reiches 1930 bis 1937.

Ein Briefmarkenblock besteht aus einer oder mehreren Briefmarken, die mit einem breiten, oftmals verzierten, Rand versehen sind. Die Briefmarkenblocks des 3. Reiches zählen zu den wertvollsten und seltensten Blocks Deutschlands

Block 2: "Der erste Briefmarkenblock des Dritten Reiches - 10 Jahre Deutsche Nothilfe"

Der erste Briefmarkenblock des Dritten Reiches wurde mit einer sensationell niedrigen Auflage von nur 64.000 Blocks anlässlich des 10. Jahrestages der Deutschen Nothilfe am 29. November 1933 ausgegeben. Viele davon haben die Wirren des Zweiten Weltkriegs nicht überstanden. Entsprechend rar sind die wenigen verbliebenen Exemplare mit Motiven zum Leben der heiligen Elisabeth. Block und Einzelmarken werden kaum angeboten und sind entsprechend begehrt!

Block 3: "OSTROPA" Ausstellung, Königsberg 1935

Zur Königberger Briefmarkenausstellung "OSTROPA" wurde am 23. Juni 1935 ein besonders schöner Briefmarkenblock mit seltenem Bogenrand-Wasserzeichen "Deutsch-Ordenskreuz" verausgabt. Das Besondere neben der geringen Auflage ist, dass die Originalgummierung auf der Rückseite stark schwefelsäurehaltig war und damals eine sofortige Entfernung empfohlen wurde, um die Blocks zu retten. Die meisten Blocks ohne Behandlung sind inzwischen zerstört. Entsprechend selten ist diese Blockausgabe.

Block 4 und Block 10: "Das braune Band von Deutschland"

Für das Galopprennen "Das Braune Band von Deutschland" in München-Riem wurden, am 22. Juni 1936 sowie und gut ein Jahr später am 1. August 1937, zwei besonders gelungene Briefmarkenblocks herausgegeben. Die Blocks sind in einem Rastertiefdruck-Verfahren auf handgeschöpftem Papier gedruckt worden. Der Block von 1937 ist mit dem von 1936 identisch, hat aber zusätzlich einen roten Buchdruck-Aufdruck. Beide Blocks haben das Wasserzeichen Schenkel nach links.

Block 5 und 6: "Olympische Sommerspiele in Berlin"

Anlässlich der XI. Sommerspiele der Neuzeit in Berlin wurden am 1. August 1936 mit Block 5 und 6 die einzigen Briefmarkenblocks zu den Olympischen Spielen in Deutschland im Stichtiefdruck und auf handgeschöpftem Papier ausgegeben. Auf der hier angebotenen Blockausgabe werden die Sportarten Turnen am Reck, Turmspringen, Fußball und das Jagdspringen gewürdigt – und damit aus Sicht der Machthaber auch herausragende deutsche Tugenden. Die Olympischen Spiele von 1936 wurden vom IOC bereits 1931 auf einem Kongress in Barcelona an Berlin vergeben. Für Deutschland, das als Mitverursacher und Verlierer des Ersten Weltkrieges zu den Spielen 1920 und 1924 nicht eingeladen worden war, bedeutete diese Entscheidung einen Vertrauensbeweis und eine neue Chance. Auf der zweiten Blockausgabe von 1936 wurden die Sportarten Speerwerfen, Fackellauf, Fechten und Rudern hervorgehoben, die nach Ansicht der Nationalsozialisten zur Persönlichkeitsbildung als besonders geeignet angesehen wurden.

Block 7, 8, 9, 11: Die Briefmarkenblocks „Adolf Hitler"

1937 wurden insgesamt 4 Blocks zu verschiedenen Anlässen mit dem Motiv "Adolf Hitler" herausgegeben: zu seinem "48. Geburtstag" (Block 7), zur ersten nationalen Briefmarkenausstellung "Die Deutsche Briefmarke in Berlin" (Block 8), zur "Kulturförderung" (Block 9) sowie zum "Reichsparteitag Nürnberg" (Block 11).

 

 

Zubehör

Ihr Zubehör

Ein offizielles Foto-Attest des jeweils zuständigen Verbandsprüfers im Bund Philatelistischer Prüfer (BPP) bestätigt die hohe Qualität des jeweils gelieferten, extrem seltenen Briefmarkenblocks (ab 500,– €).

Bis zu einem Warenwert von 499,– € erhalten Sie die blaue Raritätenmappe.

 

 

 

 

Die handgefertigte, braune Leder-Raritätenmappe im Wert von 99,- € erhalten Sie ab einem Warenwert von 500,- €.

Angaben zu den Briefmarken
Ausgabejahr: 1930-1937
Sammelgebiet: Blockausgaben Deutsches Reich
Ausgabeland: Deutsches Reich
Erhaltung: postfrisch
gestempelt
ungebraucht
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Komplett-Set
Alle Briefmarkenblocks "Drittes Reich" KOMPLETT
statt 10.722,95 €
8.495,00 €
inkl. 19% MwSt.
Art.-Nr.: 255710097
Ihr Preis:
Summe:
inkl. 19% MwSt.

  Versand- und Versicherungskosten 999999999 0.0000 0.0 0

 
Produktinformationen drucken
40396