Verified by VISA

Mastercard Securecode

Herzlich willkommen bei Richard Borek – Ihr Briefmarken Online-Shop

Warenkorb 0,00 € - Produkt

Die Briefmarken der DDR von 1949 - 1989

In der Kategorie "Briefmarken DDR" bieten wir Ihnen: 35 Produkte

Produkte filtern nach:

von 35
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Sortierung absteigend
  • Briefmarkenkalender 2017
  • Briefmarkenkalender 2018
von 35
  1. 1
  2. 2
  3. 3

 

Raritäten, Kostbarkeiten und Spezialitäten der anderen deutschen Republik – Briefmarken aus der DDR

In ihrer gut vier Jahrzehnte währenden Geschichte hat die DDR, verglichen mit der westdeutschen Schwester, keine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen. Dennoch hatte der selbsternannte Arbeiter-und-Bauernstaat auf den Gebieten der Wirtschaft, des Sports und der Kunst und Kultur auch einige Erfolge vorzuweisen. Die durch die DDR-Post in der Zeit von 1949 bis 1990 verausgabten und heute noch begehrten Briefmarkenserien, -blöcke und -heftchen zeigen diese Historie eindrucksvoll in interessanten und spannenden Motiven.

 

Seltene Editionen

Zu den besonders beliebten Sammlerstücken gehört z. B. eine Freimarkenserie, die dem ersten und zugleich einzigen Präsidenten der DDR, Wilhelm Pieck, gewidmet ist. Von dieser 1952 ausgegebenen Serie sind nur noch wenige Sätze in der Erhaltungsqualität „postfrisch“ vorhanden.

Eine weitere kostbare Besonderheit stellt eine Freimarke mit dem Motiv „Berlin-Alexanderplatz“ dar. Diese philatelistische Rarität aus dem Jahr 1980 ist ein Blinddruck und gehört zu dem einzigen sogenannten „Anfahrbogen“, der weltweit bekannt wurde.

 Einer der wertvollsten DDR-Sätze stellt die Ausgabe „Deutsch-chinesische Freundschaft“ dar, 1951 erschienen. Hierbei handelt es sich um die einzige Edition, die sich mit diesem Thema befasst.

 

Berühmte Persönlichkeiten der deutschen Geschichte

Auch Großveranstaltungen fanden den Weg auf Briefmarken im Osten, wie etwa die 1. Wintersportmeisterschaft 1950 in Schierke oder die Weltfestspiele der Jugend und Studenten ein Jahr später in Berlin.

Berühmte Söhne der deutschen Geschichte wurden ebenfalls mit  Briefmarkenmotiven geehrt – u. a. der Barockkomponist Johann Sebastian Bach zu seinem 200. Todestag und der Philosoph Karl Marx zum 70. Todestag.

 

Die Deutsche Demokratische Republik gibt es seit dem 3. Oktober 1990 nicht mehr. Briefmarken, exklusiv bei Richard Borek, erhalten nicht nur die Erinnerung an den zweiten deutschen Staat lebendig, sondern sind eine gute Wertanlage und bereichern jede Sammlung.