• Original-Briefmarken in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Briefmarke in Luxus-Qualität
  • Original-Feldpostkarte - Vorderseite
  • Original-Feldpostkarte - Rückseite
  • Original-Feldpostbrief - Vorderseite
  • Original-Feldpostbrief - Rückseite
  • Reproduktionen bedeutendes Dokument
  • Kriegs-Kartenspiel als faszinierendes Geschenk!
Original-Briefmarken in Luxus-Qualität Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Die Postgeschichte des Ersten Weltkrieges

Art.-Nr.: 1173260498

  • Umfassende philatelistische Dokumentation mit Texten und historischem Bildmaterial in 8 Kapiteln
  • Über 100 Jahre alte und seltene Original-Briefmarken und Zeitzeugnisse
  • Hochwertiges Begleitmaterial und Geschenke


498,00 
inkl. 19% MwSt.
498,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

"100 Jahre Versailler Vertrag"- Erleben Sie die Postgeschichte des Ersten Weltkriegs

Vor 100 Jahren – am 28. Juni 1919 – wurde der Versailler Vertrag unterzeichnet. Nachdem die Kriegshandlungen bereits im November 1918 eingestellt worden waren, wurde der Erste Weltkrieg mit diesem Dokument dann auch formell beendet. Das Deutsche Reich erkannte seine Alleinschuld am Krieg und seinen Folgen an und musste harte Reparationsbedingungen akzeptieren, welche die Weimarer Republik als Nachfolgerin des Deutschen Kaiserreiches stark belasteten und mit zu ihrem Untergang beitrugen. So bildete der vor 100 Jahren unterzeichnete Versailler Vertrag eine bedeutende Zäsur in der deutschen und europäischen Geschichte. Heute können wir uns glücklich schätzen, in Frieden und in einem europäischen Staatenbündnis zu leben, in dem die Gegner von damals Freunde geworden sind. Umso wichtiger ist es, dass wir die Erinnerung an die Vergangenheit bewahren, um daraus zu lernen. Ganz in diesem Zeichen steht die wertvolle und faszinierende Dokumentation „Die Postgeschichte des Ersten Weltkrieges 1914–1918“.

Mit dieser exklusiv nur bei Richard Borek erhältlichen Sammlung tauchen Sie tief in die dramatischen Jahre des Krieges ein. Beleuchtet werden die Auswirkungen, die der Konflikt auf die Postbeförderung in der Heimat, an der Front, in den besetzten Gebieten und auch in den damaligen deutschen Kolonien hatte. Wussten Sie beispielsweise, dass im Ersten Weltkrieg knapp 30 Milliarden Feldpostbriefe und -karten verschickt wurden?

Die Dokumentation umfasst dabei seltene historische und zum Teil erstmals bei Richard Borek angebotene Original-Briefmarken in hervorragender Luxus-Qualität, darunter auch Kriegspropagandafälschungen (Briefmarkenfälschungen kriegsführender Staaten zur Schädigung des Feindes), Briefmarken der besetzten Gebiete, Kriegsausgaben und die deutsche Sonderbriefmarke „Nie wieder Krieg!“ aus dem Jahr 2014.

Zudem erhalten Sie echte Feldpost-Belege und damit authentische Zeitzeugnisse aus den Schützengräben sowie originalgetreue Reproduktionen wichtiger postalischer Dokumente von damals. Eingebettet sind diese philatelistischen Schätze in reich illustrierte Albumblätter mit spannenden Hintergrund-Informationen.

Die Kollektion ist dabei in acht Kapitel unterteilt:

• Nie wieder Krieg

• Propaganda im Ersten Weltkrieg

• Der Erste Weltkrieg

• Die besetzten Gebiete

• Die Post im Krieg

• Zensur und Kriegsgefangenenpost

• Die Feldpost (Teil 1 und 2)

• Die Kolonien im Ersten Weltkrieg

Hinzu kommen ein persönlich verfasstes Vorwort von Richard Borek, das kunstvoll gestaltete Titelblatt, das auf Ihren Namen ausgestellte und einzeln nummerierte Eigentümer-Zertifikat sowie die Raritäten-Mappe aus echtem braunen Leder mit Goldprägung (Wert 99,– €), die für eine stilvolle Aufbewahrung der Komplett-Sammlung sorgt. Als gutem Kunden unseres Hauses biete ich Ihnen heute die faszinierende philatelistische Dokumentation „Die Postgeschichte des Ersten Weltkrieges 1914–1918“ zum günstigen Borek-Komplettpreis an von nur 448,– €. Sie sparen also ganze 50,– €!

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Raritäten-Mappe aus echtem braunen Leder (Wert 99,– €)

  • 30 Original-Briefmarken in Luxus-Qualität

  • 1 Original-Feldpostkarte *

  • 1 Original-Feldpostbrief *

  • 2 Reproduktionen bedeutender Dokumente

  • Persönliches Eigentümer-Zertifikat

  • 8 doppelseitige, informative Text-Albumblätter

  • 3 Albumblätter (Titelblatt, Vorwortblatt und Inhaltsverzeichnis)

  • Edler Tintenroller als Geschenk

Angaben zu der Briefmarke
Ausgabejahr: diverse
Sammelgebiet: Deutschland - Deutsches Kaiserreich
Ausgabeland: Deutschland
Erhaltung: postfrisch
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:


Ihre Vorteile
  • Umfassende philatelistische Dokumentation mit Texten und historischem Bildmaterial in 8 Kapiteln
  • Über 100 Jahre alte und seltene Original-Briefmarken und Zeitzeugnisse
  • Hochwertiges Begleitmaterial und Geschenke
498,00 
inkl. 19% MwSt.
498,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
43202